band

 

Stephanie Wagner ist eine der wenigen Jazzflötistinnen Europas. Sie studierte an der Hochschule Mainz und als Stipendiatin am Berklee College of Music/Boston.

Von 1995 bis 2003 arbeitete sie als Dozentin für klassische und Jazz-Querflöte an der Musikhochschule Mainz. Sie wurde 2011 mit dem Jazzpreis der Stadt Worms als herausragende Solistin geehrt. In 2015 erschien ihr Lehrbuch "Play Jazzflute-now!" (Schott Music).

2016 veröffentlichte sie die vielbeachtete CD ihres Quintetts „Stephanie Wagners Quinsch“ mit ihren Eigenkompositionen. 

Auf der Querflöte lotet Stephanie Wagner das volle Klangspektrum aus, bedient sich moderner Spieltechniken und elektronischer Effekte. Sie veröffentlichte zahlreiche CDs mit verschiedenen Ensembles und konzertiert weltweit. 

 

www.stephaniewagner-jazzflute.com

 

Die Luzerner Pianistin Esther Bächlin zeichnet sich durch ihre spielerische und kompositorische Vielseitigkeit aus. Für ihr Projekt zwischen Klassik und Jazz (u.a. mit Lauren Newton) erhielt sie 2006 einen Werkbeitrag des Kantons Luzern. 2016 gewann sie den 1.Preis im internationalen Improvisationswettbewerb in Aarau. Neben diversen jazzverwandten Projekten konzertierte sie in den letzten Jahren vermehrt auch in Verbindung mit Malerei und Literatur. Sie tourte mehrmals mit einem Spezialprojekt des Vienna Art Orchestra: Fe&Males. Seit 1996 unterrichtet sie am Jazz Departement der Hochschule Luzern. 

 

www.estherbaechlin.com

 

 

 

Die Wiener Jazz-Bassistin Gina Schwarz, Komponistin & Band-Leaderin besticht durch ihr groovig-virtuoses Spiel mit einem warmen vollen Sound und lyrischen Soli. Ihre Kompositionen sind ein „Melting Pot“ verschiedenster Styles - von Jazz, World, Latin, Free bis Klassik.

Sie erhielt den Hans Koller Preis „Side(wo)man of the year” 2007 und den New York Performance Preis in „All about Jazz - New York Best of 2007”.

Zu ihren eigenen Jazz-Projekten und Produktionen gehören u.a. Schwarzmarkt, In the Zone feat. George Garzone, Airbass / Richard Oesterreicher, Jazzista, 

Gina Schwarz Unit feat. Jim Black & PANNONICA (Porgy & Bess Stageband 2017/18). Zusammenarbeit u.a. mit Ingrid Jensen, Sylvie Courvoisier, Marilyn Mazur, Angelika Niescier, Camila Meza, Karin Hammar, Dave Taylor, Mino Cinelu & Ramon Lopez, in der World Music u.a. mit Jose Felicino, Erwin Schrott, Krysztof Dobrek &  Harri Stojka.  

Gina Schwarz hat seit 2011 einen Lehrauftrag an der Universität für Musik & darstellende Kunst Wien.

 

www.ginaschwarz.com

 

Ingrid Oberkanins, Multi-Perkussionistin und Hans Koller Jazzpreis-Trägerin aus Wien zeichnet sich durch eine enorme stilistische Vielfalt aus. Sie ist in Jazz-und Worldmusic-Ensembles ebenso zu hören wie in Projekten mit Neuer Musik, Performance, Theater, freier Improvisation und Literatur. Sie spielt/e mit renommierten Ensembles und Musikern wie dem Vienna Art Orchestra, der HR-Bigband Frankfurt, Lia Pale, Wolfgang Puschnig, Jamaaladeen Tacuma, Krzystof Dobrek, Doretta Carter und trat bei diversen internationalen Jazz-Festivals wie London, Paris, Montreux, Vancouver, San Sebastian, Krakau und Wien auf. Seit 2004 unterrichtet sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.

 

www.ingridoberkanins.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now